Gerd Weinreich

  • Geboren 1949 in Oldenburg
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen
  • 1974 bis 1977 Rechtsreferendar im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle
  • 1977 Einstellung in den Justizdienst des Landes Niedersachsen
  • Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht Oldenburg mit Tätigkeit in einem Familiensenat
  • 2000 – 2007 Vorsitzender Richter am Landgericht mit Tätigkeit im Straf- und Zivilrecht
  • 2007 Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Oldenburg; Vorsitzender eines Familien- und Zivilsenats
  • Tätigkeit in der Richter- und Anwaltsfortbildung
  • 2014 Eintritt in den Ruhestand und Zulassung als Rechtsanwalt; Tätigkeit als Streitschlichter und Schiedsrichter im Rahmen des Norddeutschen Familienschiedsgerichts

Mitgliedschaften

  • Deutscher Familiengerichtstag
  • Wissenschaftliche Vereinigung für Familienrecht

Veröffentlichungen u.a.:

  • Mitherausgeber des BGB - Kommentars von Prütting/Wegen/Weinreich, erschienen in 11. Auflage (Luchterhand Verlag)
  • Mitherausgeber des FamFG – Kommentars von Schulte – Bunert/Weinreich, erschienen in 5. Auflage (Luchterhand Verlag)
  • Mitherausgeber des „Formularbuchs Fachanwalt Familienrecht“ von Jüdt/Kleffmann/Weinreich, erschienen in 4. Auflage (Luchterhand Verlag)
  • Mitherausgeber der Reihe „Das familienrechtliche Mandat“ (Deutscher Anwaltsverlag)
  • Mitherausgeber und stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift „Familie und Recht“
  • Autor im „Handbuch Fachanwalt Familienrecht“
  • Autor im Staudinger Großkommentar zum BGB
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chandra Weinreich & Sander